Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Warum Incoterms® für den Versand von Agrarrohstoffen wichtig sind

16

Ohne Incoterms® könnte der Versand von Agrarrohstoffen (landwirtschaftliche Güter) ins Ausland dazu führen, dass Käufer, Verkäufer oder Versender den ursprünglichen Vertrag missverstehen. Die Incoterms® werden von der Internationalen Handelskammer (ICC) festgelegt und dienen als Regelwerk für alle am weltweiten Warenhandel beteiligten Parteien, einschließlich Agrarrohstoffe wie Getreide, Vieh und Eier.

Incoterms und Agrarrohstoffe (landwirtschaftliche Güter)

Ship loaded with agricultural commodities - Source: pexels.com 

Was sind Incoterms®?

Incoterms® sind Handelsklauseln, die von Käufern, Verkäufern und Spediteuren verwendet werden, wenn die Waren von A nach B transportiert werden. In der neuesten Ausgabe der Incoterms 2020 gibt es derzeit 11 Incoterms. Diese Regeln gelten für alle Stufen der Auftragsabwicklung, einschließlich des Einkaufs, der Vorbereitung der Waren zum Verlassen des Lagers, der Transportvorkehrungen und der Erlangung einer legalen Einfuhrbescheinigung für den Hafen. Die Incoterms® sind unverzichtbar, wenn es darum geht, dem Einzelnen die Informationen und Hilfestellungen zu geben, die er benötigt, um zum globalen Handel beizutragen.

Wer verwendet Incoterms®?

Incoterms und Agrarrohstoffe (landwirtschaftliche Güter)

Ship loaded with agricultural commodities - Source: pexels.com 

Unabhängig davon, ob Sie Waren importieren oder exportieren, z. B. Agrarrohstoffe (landwirtschaftliche Güter), werden Sie die Incoterms® verwenden. Wenn Sie zum Beispiel Kakao oder Kaffee auf unserem Online-Großhandelsmarktplatz kaufen, werden sowohl der Käufer als auch der FoodPorty-Verkäufer sich an die Incoterms® halten. Die Verwendung dieser Richtlinien gewährleistet einen reibungslosen Transaktionsprozess und minimiert das Kopfzerbrechen beim Versand Ihrer Lebensmittel.

 

Darüber hinaus werden die Incoterms® von fast allen Regierungen weltweit akzeptiert. Es gibt zwar einige Ausnahmen, wie z. B. Indien und Südafrika, aber im Großen und Ganzen handelt es sich um allgemein anerkannte Vertragsbedingungen.

Warum sind Incoterms® wichtig?

  • Die Incoterms® legen klare Erwartungen für jede Partei fest. In den Incoterms® ist beispielsweise festgelegt, wer zu welchem Zeitpunkt die Verantwortung für eine bestimmte Dies verringert die Gefahr von unvorhergesehenen Kosten oder unerwarteten Verantwortlichkeiten nach der Auftragserteilung.
  • Incoterms® sparen Zeit. Durch die Verwendung dieser vordefinierten Vertragsklauseln lassen sich Verträge über den Verkauf oder den Kauf von Agrarrohstoffen schneller und damit kostengünstiger abschließen.
  • Incoterms® können zu einem reibungsloseren Transaktionsprozess führen, da sich alle Beteiligten bei der Ausarbeitung des Vertrags eher auf die gleiche Seite stellen. Das spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern auch Arbeit, da die Informationen von Anfang an klarer sein sollten.

 

Wie sich dies auf den Versand von Agrarrohstoffen (landwirtschaftlicher Güter) auswirkt

Incoterms und Agrarrohstoffe (landwirtschaftliche Güter)

Random commodities - Source: pexels.com

 

Wenn Sie zum Beispiel ein Agrarrohstoff (landwirtschaftlichee Güter) wie geröstete Robusta-Kaffeebohnen auf unserem Großhandelsmarktplatz kaufen, sind die FoodPorty-Verkäufer bis zu einem bestimmten Zeitpunkt des Transports für die Bohnen verantwortlich. Sobald sie einen bestimmten Punkt im Transportprozess erreicht haben, geht die Verantwortung für die Kaffeebohnen auf den Käufer über. Dadurch wird klarer, wer zu bestimmten Zeitpunkten des Handels für die Ware haftet und welche Partei sich überlegen muss, ob sie die Ware versichern soll.

Wie Sie die Incoterms®-Regeln 2020 finden

Da die Incoterms seit über 100 Jahren in Gebrauch sind, werden sie alle 10 Jahre aktualisiert. Die neueste Ausgabe der Incoterms® können Sie auf der offiziellen ICC-Website einsehen.

Fazit

Die Internationale Handelskammer (ICC) legt die 11 Incoterms®-Regeln fest, die von allen am weltweiten Handel mit Waren, z. B. Lebensmitteln, beteiligten Parteien verwendet werden. Incoterms® legen klare Erwartungen fest, sparen Zeit und können zu einem reibungsloseren Transaktionsablauf führen.

 

Obwohl die Incoterms® bei der Erstellung eines geeigneten Vertrags hilfreich sind, sollten Sie beachten, dass sie keinen Ersatz für legale Verträge darstellen. Daher ist es immer am besten, sich von einem Fachmann beraten zu lassen und sich mit den 11 verschiedenen Incoterms® auf der ICC-Website vertraut zu machen und zu erfahren, wie sie sich auf Ihren Kauf oder Verkauf auswirken.