Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Ginger Beer: Worum geht es dabei

26

Vielleicht sind Sie mit Ingwer vertraut und werden bei der Erwähnung von Ingwerbier vielleicht etwas verwirrt sein. Wie soll denn das schmecken? Wenn Sie daran interessiert sind zu erfahren, wie es schmeckt und wie es hergestellt wird, dann ist dieser Artikel der richtige für Sie. Lasst uns eintauchen!

Was ist Ginger Beer?

Es gibt ein beliebtes Missverständnis über Ingwerbier. Und zwar ist es ein Irrtum, dass es sich um eine alkoholhaltige Biersorte handelt. Wenn Sie zu denen gehören, die es als eine Art alkoholhaltiges Bier-Gebräu betrachten, sollten Sie wissen, dass es sich um ein alkoholfreies Getränk handelt. Ingwerbier ist ein leicht sprudelndes fermentiertes Getränk  mit würzigem Ingwergeschmack. Dieses Getränk wurde erstmals Mitte des 17. Jahrhunderts in England hergestellt. Damals war es ursprünglich tatsächlich ein alkoholhaltiges Getränk, da es ähnlich wie Bier oder Wein fermentiert wurde. Es enthielt 11% Alkohol, Ingwer, Wasser und Zucker. Später wurde aufgrund des Verbots von Alkohol eine alkoholfreie Variante geschaffen. Seitdem wurde es als Erfrischungsgetränk bekannt. Die Methode, mit der Ingwerbier gebraut wird, ist nicht die gleiche wie das übliche Bier, welches Sie kennen. Es handelt sich hierbei nicht um eine alkoholische Gärung.

Ist Ginger Beer das gleiche wie Ginger Ale?

Dabei handelt es sich um ein weiteres Missverständnis dieses Getränkes. Viele denken, dass es das Gleiche ist wie das Ingwer Bier. Ginger Ale ist ein aromatisiertes Sodagetränk, während das Ginger Bier ein fermentiertes Getränk ist. Dabei enthält es mehr Ingwer, schmeckt intensiver, würziger und schärfer.

Wie wird Ingwerbier hergestellt?

Wir haben für Sie ein Rezept, falls Sie es selber versuchen möchten:

Zutaten:

  • 1 ganze Zitrone
  • 1 Esslöffel Vanilleessenz
  • 500g frischer Ingwer
  • 1 Teelöffel Muskatnuss
  • ½ Teelöffel Nelken
  • 1 Teelöffel Zimt
  • Eine Prise Lorbeerblätter

Ginger Beer Zubereitung

Schritt 1: Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Schälen Sie ihren Ingwer und zerschlagen sie die Fasern. Dafür einfach den Ingwer in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben, um ihn in Stücke zu zerschneiden. Schritt 2: Nehmen Sie die Pfanne vom Herd, nachdem Ihr Wasser zu kochen beginntt. Legen sie den Ingwer hinein und bedecken sie ihn für 24 Stunden darin. Sie können ihn auch für 48 Stunden stehen lassen, um den vollen Geschmack zu erhalten. Schritt 3: Nachdem ihr Ingwer versickert ist, füllen Sie einen gallonengroßen Krug zur hälfte. Dabei verwenden Sie ein Sieb, um den Inhalt des Kochtopfes zu trennen - nur die Flüssigkeit sollte durchsickern. Schritt 4: Jetzt ist es an der Zeit, die Gewürze hinzuzufügen - Zimt, Nelken, Lorbeerblätter und Muskatnuss können sie hinzuzufügen. Drücken Sie eine Zitrone hinein und fügen Sie auch Vanilleessenz und Zucker hinzu. Dein Ingwerbier ist fertig! Besonders gut schmeckt er gekühlt. Wie Sie sehen, ist die Zubereitung ziemlich einfach. Genau wie Ingwer bietet Ingwerbier enorme gesundheitliche Vorteile. Zu den Vorteilen gehören unter anderem die Steigerung der Herzgesundheit, die Beruhigung des Magens, die Prävention chronischer Krankheiten und die Regulierung diabetischer Symptome.