Blog - Rohe Papaya-Suppe: Dicker & nussiger veganer Dip

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Rohe Papaya-Suppe: Dicker & nussiger veganer Dip

7

Rohe Papayasuppe ist eine unglaubliche Möglichkeit, die Güte der Papaya köstlich in die tägliche Ernährung zu integrieren. Diese dicke und nussartige Textursuppe kann zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen genossen werden.

Zubereitung

Diese gesunde rohe Papayasuppe benötigt ca. 20 Minuten Zeit für die Vorbereitung und Zubereitung. In weniger als einer halben Stunde können Sie Ihrer Familie eine füllende Schüssel mit leckerer Suppe servieren. [caption id="attachment_33572" align="alignleft" width="300"]green papaya www.pixabay.com[/caption] Das vegane hausgemachte Suppenrezept ist köstlich gesund, da es keinen Zucker, Konservierungsmittel oder Öl/Butter enthält. Diese Suppe kann mit nur 5 Zutaten durch Kochen, Mischen und Rühren zubereitet werden. Grüne Papaya, Tamarinde und Kurkuma sind brillante Antioxidantien und können entzündliche Probleme lösen. Darüber hinaus kann der Verzehr von Papaya geschädigte Haut auf natürliche Weise reparieren. Kokosnuss ist eine sehr nahrhafte und feuchtigkeitsspendende Frucht. Kokosnuss verleiht der rohen Papayasuppe einen süßen und nussigen Geschmack. Tamarind bringt einen schönen sauren Geschmack mit sich, während die Korianderblätter Drumi Segi "einen frischen Kräutergeschmack und -aroma" hinzufügen.

Zutaten

Anleitung

Tamarindenpulpe vorbereiten 1 Tamarinde entkernen und 5 Minuten in einer kleinen Schüssel mit Wasser einweichen. Die zerdrückte rohe Papaya zubereiten 1 rohe Papaya in zwei Hälften schneiden. Wir werden nur die Hälfte der Papaya verwenden, also behalte die andere Hälfte. Die Haut schälen und die Papaya grob in große Würfel schneiden. Die Papayastücke zusammen mit Wasser (3 Tassen), Kurkuma-Pulver, Tamarindenmark (1 Teelöffel) und Salz in einen Schnellkochtopf geben. Den Deckel schließen und die Papaya mit Gewürzpulver 5 Minuten lang bei starker Hitze bis zum zweiten Pfeifen unter Druck garen. Kokosnusspaste zubereiten Während die Papaya im Schnellkochtopf kocht, bereiten Sie die Kokosnusspaste zu. In einem Mixer die junge Kokosnuss, die Korianderblätter und Wasser (1/2 Tasse) hinzufügen. Zu einer glatten, fließenden Paste vermengen. Kochen Sie die rohe Papayasuppe

  • Sobald der Schnellkochtopf zweimal pfeift, schalten Sie die Flamme aus.
  • Lassen Sie den Druck ab und öffnen Sie den Deckel.
  • Nun die weich gekochte Papaya mit einem Spatel oder Stabmixer zerdrücken.
  • Die Kokosnusspaste in die pürierte Papaya-Gewürzmischung geben. Wenn die Konsistenz zu dick erscheint, 1 oder 2 Tassen Wasser hinzufügen.
  • Schalten Sie die Flamme auf niedrig ein und rühren Sie für eine Minute, um alles miteinander zu kombinieren. Die Suppe probieren und bei Bedarf mit Salz würzen.

Deine rohe Papayasuppe ist fertig. Servieren Sie es warm oder bei Raumtemperatur, je nach Wunsch! Als knackige Beilage genießen Sie diese Suppe mit einer Scheibe geröstetem Vollkornbrot.

Tipps & Wichtige Hinweise

[caption id="attachment_33573" align="alignright" width="300"]papaya soup www,pixabay.com[/caption] Für eine scharfe Geschmackszugabe können Sie 1 grünes Chili zum Mixer hinzufügen, zusammen mit Kokosnuss und anderen Zutaten. Für etwas Frische wird diese rohe Papayasuppe mit frischen Korianderblättern zubereitet, die Sie durch Koriandergewürzpulver ersetzen können. Sie können auch 2 Esslöffel der rohen grünen Papayasamen in den Schnellkochtopf geben.