Blog - Gelbes Babymais Curry: Ein nichtwürziges Thai-Gericht

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Gelbes Babymais Curry: Ein nichtwürziges Thai-Gericht

11

Dieses gelbe Baby-Corncurry geht weit über die bekannte thailändische Küche hinaus. Er ist weder scharf noch hat er Fisch, Schalentiere oder Fleisch als Heldenzutat. Tatsächlich ist dies ein vegetarisches Rezept, welches mit Babymais und Pilzen zubereitet wird und die authentischen, reichen Aromen der thailändischen Küche bewahrt.

Zubereitung

baby corn

image source: www,pixabay.com

Die wunderschönen goldenen Babymais-Augen, die zähen Pilze und die zarten Kartoffeln, die in der reichen Kokosmilch getränkt sind, sehen lecker aus. Die gelbe Currypaste verleiht der Sauce einen schönen sonnigen Farbton. Insgesamt ist ein verführerisch duftendes und cremig-gelbes Baby-Corry innerhalb von 30 Minuten fertig, um mit den Lieben genossen zu werden. Servieren Sie dieses köstliche Curry mit frisch gebackenem Fladenbrot oder gedünstetem Reis. Wenn Sie mit etwas Schärfe zufrieden sind, können Sie das Curry mit dünn geschnittenem rotem Chili garnieren.

Zutaten

  • Babymais (7- 10)
  • Frische Shiitake Pilze (100 gramm)
  • Rote Schalotten (2 mittlere)
  • Kartoffel (1 große)
  • Gelbe Currypaste (1,5 Esslöffel)
  • Kokosnussmilch (eine 400ml Dose)
  • Fischsauce (1 Teelöffel oder nach Geschmack)
  • Zucker (1 Teelöffel) (optional)
  • Salz (nach Belieben) (optional)
  • Olivenöl (2 Teelöffel)
  • Wasser (1 Tasse)

Zur Garnierung:

  • 2-3 Kirschtomaten (halbiert)
  • 4-5 frische Korianderblätter

Anleitung

Zubereitung des Gemüses

Reinigen Sie den Babymais und schneiden Sie ihn in kleine Stücke. Die Pilze in Scheiben schneiden. Die Schalotten fein hacken. Die Kartoffel waschen, schälen und in Würfel schneiden. Anschließend die Kartoffelstücke 5 Minuten lang ankochen und für den späteren Gebrauch beiseite legen.

Das Kochen des gelben Babymais Currys

  • Etwas Olivenöl in eine antihaftbeschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen.
  • Die gehackten Zwiebeln und die in Scheiben geschnittenen Champignons hinzufügen. 2-3 Minuten anbraten.
  • Als nächstes die gelbe Currypaste hinzufügen. Eine Minute lang unter Rühren braten.
  • Gib eine halbe Dose Kokosmilch in die Pfanne. Gut mischen.
  • Sobald die Kokosmilch die Pilze und Zwiebeln schön umhüllt hat, gießen Sie den Rest der Kokosmilch zusammen mit einer Tasse Wasser. 5 Minuten (oder mehr) kochen lassen, bis die Kokosmilch zum Kochen kommt.
  • Jetzt die Babyhühneraugen und die angekochten Kartoffelstücke hinzufügen. Die Zutaten vorsichtig vermischen und 1 bis 2 Minuten kochen lassen.
  • Fügen Sie die Fischsauce hinzu und geben Sie allem eine Mischung.
  • Probieren Sie das Curry! Bei Bedarf etwas Zucker und Salz darüber streuen. Sie können auch etwas mehr Fischsauce hinzufügen, je nach Geschmack.
  • Geben Sie dem Gewürz ein Mischung und schalten Sie die Flamme aus.

Dein gelbes Baby-Corncurry im thailändischen Stil ist fertig! Das Curry mit frisch geschnittenen Kirschtomaten und wenigen Korianderblättern garnieren.

baby corn

image source: www.pixabay.com

Wichtige Hinweise

Wenn Sie eine dickere, reichhaltigere Sauce bevorzugen, verwenden Sie eine halbe Tasse Wasser. Außerdem verkürzt es die Gesamtkochzeit. Im Gegenteil, für dünnere, leichte Sauce 2 Tassen Wasser verwenden. Die Fischsauce enthält bereits Zucker und Salz, also schmecken und würzen Sie Ihren gelben Baby-Curry entsprechend.

 

Nicht-vegetarische Version des Rezeptes

Eine nicht-vegetarische Version des gelben Baby-Corncurry-Rezepts verwendet Huhn anstelle von Pilzen. Für die Zubereitung benötigen Sie ein großes Hühnerbruststück. Schneiden Sie es in mundgerechte Stücke. Diese Hühnerstücke müssen in 200 ml (eine halbe Dose) Kokosmilch und thailändischer Currypaste langsam gekocht werden, bis sie weich sind.