Blog - Wie nützlich sind Datteln (Jujube) für die menschliche Gesundheit?

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Wie nützlich sind Datteln (Jujube) für die menschliche Gesundheit?

9

Datteln - oder Jujube - werden seit mehr als 3.000 Jahren nicht nur als Nahrung, sondern auch in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Obwohl die klinischen Studien noch im Gange sind, können die zahlreichen angeblichen Vorteile dieser kleinen, ovalen Frucht nicht überbetont werden. Vorläufige Studien zeigen, dass diese Frucht - zusammen mit ihren Samen und Rinde - dazu beiträgt, den Körper zu entspannen und den Geist zu beruhigen.

Datteln

Pixabay.com

Datteln, besonders frische, sind von Natur aus lecker; sie sind ovale, fleischige Steinfrüchte mit dünner Haut. Wenn sie reif und getrocknet sind, sehen sie runzlig mit dunkelbraunen Farben aus. Außerdem können sie zu einem milden und fruchtigen Tee gebraut werden.

Nährwertbezogene Aufschlüsselung der Datteln (Jujube)

Die Ernährung dieser Pflanze hängt in erster Linie von ihrer spezifischen Sorte ab, da es Hunderte von ihnen gibt. Untersuchungen haben gezeigt, dass sie einen hohen Kohlenhydratgehalt haben, d.h. 20 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm der frischen Frucht. Das sind etwa 5 Gramm weniger als ein Apfel. Hundert Gramm Jujube-Früchte erfüllen Ihre tägliche Vitaminquote, d.h. etwa 115% Ihres Tageswertes. Interessanterweise enthält die gleiche Menge an getrockneten Jujube-Früchten nur 20 Prozent. Jujube Datteln enthalten mehrere essentielle Mineralien, darunter:

  • Phosphor
  • Zink
  • Eisen
  • Natrium
  • Kalium
  • Kalzium
  • Mangan

Die Frucht, sowie der Samen des Jujube-Baumes enthalten Saponine, Polysaccharide und Flavonoide, antioxidative Phytochemikalien. Der Gesamtfettgehalt von Jujube beträgt etwa 0,5 Gramm, während der Ballaststoffgehalt 6 Gramm beträgt.

Was können Datteln für Sie tun? Fördert hochwertigen Schlaf

Diese Frucht wurde schon immer in der chinesischen Kräutermedizin zur Heilung von Schlaflosigkeit und zur Förderung eines hochwertigen Schlafes verwendet. Die antioxidativen Phytochemikalien - also Saponine und Flavonoide - sind bekannt für ihre beruhigenden Eigenschaften auf das Nervensystem. Wenn Sie Schlaflosigkeit haben, ist dies eine natürliche Methode um die Erkrankung zu behandeln ohne Ihr Geld für Medikamente zu verschwenden.

Lindert Stress und Angstzustände

Jujube hat auch reduzierende Eigenschaften, die helfen Stress und Angst abzubauen. Der Schlüssel liegt jedoch in der Dosierung. Sie können ein paar frische Jujubes konsumieren, denn die Forschung hat gezeigt, dass diverse Nahrungsergänzungsmittel und Tees auch bemerkenswerte Leistungen erbringen können. Also beginnen Sie langsam und observieren Sie wie Ihr Körper reagiert und erhöhen Sie die Dosierung, wenn nötig. Sie heilt Verstopfung und verbessert die Verdauung. Pürees, Suppen und Tees aus Jujubes werden traditionell zur Förderung einer gesunden Verdauung verwendet. Eine weitere Studie hat gezeigt, dass diese Frucht auch Verstopfung lindert, nicht so wie Placebos.

Dates

Pixabay.com

Possesses Anti-cancer Properties

Jujube enthalten einige Phytochemikalien - wie Flavonoide, etc. - wie bereits in diesem Artikel erwähnt. Diese wirksamen Pflanzenstoffe werden seit langem auf ihren Zusammenhang mit der Krebsbekämpfung untersucht. Laut epidemiologischen und labortechnischen Studien helfen Flavonoide, das Risiko für eine Vielzahl von Krebsarten zu verringern. Es gibt jedoch umfangreiche Hinweise auf Brust- und Darmkrebs. Flavonoide sollen auch Entzündungen reduzieren und gleichzeitig die Vermehrung bösartiger Zellen signifikant verhindern.

Fazit

In den zahlreichen Studien über die Wirksamkeit dieser Frucht auf die allgemeine Gesundheit wurden keine Nebenwirkungen beobachtet. Konsultieren Sie jedoch immer Ihren Arzt über mögliche Wechselwirkungen, wenn Sie beabsichtigen Jujube als Extrakt in Nahrungsergänzungsmitteln einzunehmen. Menschen mit Diabetes müssen beim Verzehr dieser Frucht vorsichtig sein. Dies liegt daran, dass sie nachweislich den Blutzucker senkt, wenn sie in großen Mengen verzehrt wird.