Blog - Kirin Ichiban: Das Premium Japanische Lager in der Schweiz

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Kirin Ichiban: Das Premium Japanische Lager in der Schweiz

7

[:de]

Kirin Ichiban: Das Premium Japanische Lager in der Schweiz

Das Biergeschäft ist riesig und die Getränke sind derzeit die am höchsten - und am häufigsten konsumierten - alkoholischen Getränke auf der ganzen Welt. Das in Japan ansässige Kirin Ichiban gilt als eines der besten Biere, die auf dem Massenmarkt des asiatischen Landes konsumiert werden. Seit über einem Jahrzehnt ist das alkoholische Getränk in der Schweiz erhältlich. [caption id="attachment_33987" align="aligncenter" width="800"]Kirin Ichiban Wikipedia[/caption]

Die Kirin Brauerei

Die Kirin Brauerei befindet sich derzeit in Tokio, Japan. Sie ist stolz darauf, eine der erfahrensten kommerziellen Brauereien Japans zu sein. Das Unternehmen wurde 1869 in Yokohama gegründet und war als "Spring Valley Brewery" bekannt. Ihr Flaggschiff ist Kirin Beer, ein Lagerbier im Pilsner-Stil, das seit 1888 das beliebteste und meistverkaufte Bier in Japan ist. Eine Premium-Version von Kirin Beer wurde 1990 unter dem Namen Kirin Ichiban auf den Markt gebracht.

Was bedeuten "Kirin" und "Ichiban"?

Das Wort "Kirin" hat mit einer mythischen drachenköpfigen chinesischen Kreatur mit dem Körper eines Tigers zu tun. Es wird auch gesagt, dass das Tier die Schuppen eines Fisches auf seinem Körper und die Hufe trägt. Eine perfekte Darstellung dieses Fabelwesen ist auf der Bierflasche abgebildet. "Ichiban" hingegen bedeutet "best" oder "zuerst".

Die Eigenschaften dieses japanischen Bieres

Auf den ersten Blick sieht Kirin Ichiban aus wie dein alltägliches asiatisches Pilsner. Es ist klar, goldgelb, hypnotisierend und wiegt etwa 5,5 Volumenprozent Alkohol (ABV). Weitere einzigartige Eigenschaften machen dieses Bier so einzigartig, dass es sich von anderen großen Bieren abhebt.

Es ist eine All-Malt Brauerei

Kirin Ichiban ist eine Vollmalzbrauerei. Was bedeutet das? Es bedeutet lediglich, dass alle fermentierbaren Zucker, die beim Brauen des Bieres verwendet werden, aus gemälzter Gerste gewonnen werden. Dies steht im direkten Gegensatz zu den meisten asiatischen und europäischen Lagern, die in Massenproduktion hergestellt werden und Zucker aus Zusatzstoffen wie z.B.:

  • Sorghum
  • Mais
  • Reis

Alle diese sind zusätzlich zu gemälzter Gerste enthalten. Zusatzstoffe - wie Reis, Sorghum oder Mais - sind billiger zu verwenden als Gerste. Sie können auch den Alkoholgehalt erhöhen, ohne die Farbe des Bieres oder des Körpers wirklich zu beeinflussen. Der große Nachteil ist, dass diese Zusatzstoffe den glatten Malzgeschmack des Bieres stark beeinträchtigen. Auf globaler Ebene sind Vollmalzbiere in keiner Weise selten. Die meisten traditionellen englischen Biere, böhmischen und deutschen Biere sowie amerikanische Craft-Biere sind Vollmalz. Es ist jedoch unglaublich ungewöhnlich, ein asiatisches oder nordamerikanisches Lagerbier in Massenproduktion ohne Getreidekörner als Zusatz zu finden. [caption id="attachment_33988" align="aligncenter" width="600"]Kirin Ichiban as sell it in our store Available in our store[/caption]

Ichiban Shibori oder "First Press".

Ein weiteres markantes Merkmal dieses Bieres ist der Prozess, in dem es gebraut wird. Kirin Ichiban wird nach einem Verfahren gebraut, das als "Ichiban Shibori" bekannt ist, einem einzigartigen Verfahren, das nur von der Brauerei verwendet wird. Ichiban Shibori bedeutet "Erste Presse". Im Grunde genommen beginnt jede Bierbrauerei mit dem "Maischen", bei dem die gemälzte Gerste in Wasser eingeweicht wird. Die Temperatur des Wassers liegt in der Regel bei 150 bis 160 Grad. Während dieser "Einweichzeit" wandeln natürliche Enzyme die Stärke aus der Gerste leicht in fermentierbaren Zucker um. Das Wasser wird abgelassen, sobald die Umwandlung vollständig abgeschlossen ist, und bringt den fermentierbaren Zucker mit. Die bitteren Schalen des Getreides bleiben also zurück, aber es wird mehr Wasser gegossen, um jeden Tropfen malziger Güte zu extrahieren. Dieser Prozess wird als "Sparging" bezeichnet. Die gesamte Flüssigkeit - die so genannte "Würze" - wird neben dem Hopfen gekocht, anschließend wird Hefe zugegeben und der Zucker fermentiert.

Fazit

Kirin Ichiban ist vollmundig und sehr erfrischend. Es ist vielleicht das beste asiatische Lagerbier in den Vereinigten Staaten, und es gibt keine Anzeichen dafür, dass es bald verschwinden wird.