Blog - 8 Ernährungstechnische Vorteile der Mini-Aubergine

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

8 Ernährungstechnische Vorteile der Mini-Aubergine

5

Die Mini-Aubergine ist eine Pflanzenart, die häufig wegen ihrer violetten, essbaren Früchte angebaut wird. Es enthält mehrere zahlreiche kleine, weiche, essbare Samen, die bitter schmecken. Auberginen sind weithin bekannt für ihre einzigartigen gesundheitlichen und ernährungsphysiologischen Vorteile. Zweifellos sind die ernährungsphysiologischen und gesundheitlichen Vorteile endlos.  In diesem Artikel werden wir die 8 wichtigsten Vorteile von Mini-Auberginen aufzeigen.

Mini Eggplant

image source: Pixabay.com

Mini-Aubergine Geringeres Risiko für Herzerkrankungen

Studien haben gezeigt, dass Menschen, die Auberginen konsumieren, ein 34% geringeres Risiko haben, an einer Herzerkrankung zu erkranken. Die Aubergine ist reich an Vitamin C, Kalium, Ballaststoffen und Vitamin B6. Es enthält auch Vitamin K, welches bei der Blutgerinnung hilft und die Verkalkung der Arterien vermindert.

Hilft bei Krebserkrankung

Wirkstoffe von Krebsmedikamenten wie Polyphenole sind in der Mini-Aubergine enthalten. Auch Antioxidantien wie Anthocyanin und Chlorogen sind in großen Mengen in der Pflanze vorhanden. Diese antioxidative Eigenschaft hilft bei der Prävention und Behandlung von Tumorwachstum und Krebszellen.

Reduzierter Cholesterinspiegel

Jüngste Berichte haben die enorme Wirkung der Mini-Aubergine bei der Senkung des Blutcholesterinspiegels bestätigt. Die in der Aubergine enthaltene chlorogene Verbindung ist funktionell bei der Senkung des Blutcholesterins. Nach dem Verzehr hilft der Saft, den Cholesterinspiegel deutlich zu senken. Die Chlorogensäure in der Pflanze verringert auch den Lipidspiegel bei niedriger Dichte.

Quelle der Ballaststoffe

Die Bedeutung von Ballaststoffen ist bei der Ernährungsberaterin bekannt. Und es wurde schon immer als guter Bestandteil einer gesunden Ernährung empfohlen. Auberginen enthalten einen hohen Ballaststoffgehalt und spielen eine wichtige Rolle bei der Gesundheit des Magen-Darm-Traktes und beim Stuhlgang.

Gewichtsabnahme

Da Auberginen kein Fett, Cholesterin und wenig Kalorien enthalten, ist es eine bessere Ernährung, wenn Sie erwägen Gewicht zu verlieren. Sein hoher Ballaststoffgehalt wirkt effektiv bei der Hemmung des Ghrelinhormons, das zum Weiteressen anregt.

Diabetes-Management

Der hohe Ballaststoffgehalt der Aubergine und der geringe Gehalt an löslichen Kohlenhydraten machen sie zu einer perfekten Wahl für das Diabetes-Management. Es hat die natürliche Fähigkeit, den Glukose- und Insulinspiegel im Körper zu regulieren.

Mini Eggplant

image source: Pixabay.com

Verbessert die Immunität

Die Aubergine enthält essentielle Vitamine, die für das reibungslose Funktionieren des körpereigenen Immunsystems verantwortlich sind. Gene, die an Immunantworten beteiligt sind, werden durch das in der Pflanze vorkommende Vitamin A gesteuert. Darüber hinaus enthält die Pflanze Vitamin E, das das Potenzial hat, das Immunsystem des Körpers deutlich zu stärken.

Kognitive Funktionen

Aubergine enthält Anthocyan, ein starkes Antioxidans, das die Membranen der Gehirnzellen vor Schäden durch freie Radikale schützt. Außerdem unterstützt es den Transport von Nährstoffen in die Zelle und die Beseitigung von Abfall aus den Zellen. Dieser Prozess hilft, altersbedingte psychische Störungen zu vermindern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die ernährungsphysiologischen und gesundheitlichen Vorteile der Mini-Aubergine nicht überbewertet werden können. Die Pflanze ist in verschiedenen Sorten und verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Egal was Sie über Auberginen gehört haben, das Hinzufügen von Auberginen zu Ihrer Liste der Lebensmittel oder die tägliche Mahlzeit der allgemeinen Familie kann eine der besten gesundheitlichen Entscheidungen sein, die Sie treffen werden.