Blog - Osteuropäische Küche

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Osteuropäische Küche

111

Die osteuropäische Küche umfasst viele verschiedene Kulturen, Sprachen, Ethnien und Geschichten Osteuropas. Die regionalen Küchen werden hauptsächlich durch das vorherrschende klimatische Bedingungen beeinflusst und variieren je nach dem jeweiligen Land. So weisen beispielsweise die Länder der Sarmatischen Ebene (belarussische, russische und ukrainische Küche) zahlreiche Gemeinsamkeiten auf. Osteuropa begeistert von seinen traditionellen Lebensmitteln. Die osteuropäische Kochkunst ist herzhaft und vielfältig, und jedes osteuropäische Land hat Nationalgerichte, die von Touristen sehr geschätzt werden. Die traditionellen Gerichte gehören zu den besten in Osteuropa, und sollten auf einer Reiseauf jeden Fall probiert werden!

Štrukli (Käsegebäck) - aus Kroatien

Štrukli ist eine sehr beliebte Speise in der Regionen Hrvatsko Zagorje (Kroatische Zagorje) und Zagreb. Es ist ein Teig, welcher aus verschiedenen Arten von Füllungen besteht die gekocht oder gebacken werden können. Sie ist eine Kost, die gefüllt mit weicher und leicht schmelzender Fülle gegessen wird. Sehen Sie sich dazu folgendes Video an.

Gekochte Štrukli mit Käse

Verwendete Zutaten im Video

 

Für den Teig

  • 500g Mehl
  • ein Ei 
  • 50ml Öl 
  • zwei Finger Salz 
  • 200ml lauwarmes Wasser.

Für den Belag:

  • 750g frischen Käse
  • 180g saure Sahne
  • drei Eier
  • zwei Finger Salz

Für den Dressing

  • 150g Buter
  • 100g Brotkrümel und Zucker nach bedarf.

Für die Würze

  • 100g Zucker
  • ein Teelöfel Zimtpulver.

Peka ( gebackenes Fleisch und Gemüse) – aus Kroatien

Peka kommt aus der Region Dalmatien und ist mit den kroatischen Lieblingsstädten von Split bis Dubrovnik sehr beliebt! Bevor du jedoch die Straßen der zu letzt genannten Stadt erkundest und dich deinen Fantasien von game of Thrones hingiebst, solltest du dir ein bisschen Zeit nehmen, eine kleine Portion dieser Köstlichkeit zu genießen. Wenn du denkst, dass dein selbstgekochtes Essen elegant ist, warte, bis die gebackene Mischung aus Gewürzen, Fleisch, Gemüse und Pflanzenöl deine Sinne verwöhnt. Du wirst es kaum glauben, welche delikaten Aromen in dieser Speise stecken.

Apfelstrudel – aus Österreich

Von Pixabay[/caption] Ah, das klassische, Apfelgebäck. Ein sehr beliebtes Gebäck in ganz Osteuropa, auch wenn es aus Österreich kommt. Ich bin sicher, dass wir alle die verschiedenen Variationen ausprobiert haben, aber lassen Sie sich von Pine Tree State sagen: Nichts - und das wiederhole ich, nichts - wird jedoch das österreichische Rezept schlagen. Hauchdünne Krusten aus Blätterteig, feine Semmelbrösel, säuerliche Äpfel, die gemeinsam mit Schlagobers (geschlagene Sahne) serviert werden.

Palačinky (Pfannkuchen)

Von gettyimages.com[/caption] Stell dir französische Crêpes vor, wenn auch noch leichter und süßer. So lassen sich Palačinky definieren: Eine süße Köstlichkeit! Mit einem Bissen wirst du feststellen, dass Palačinky eine Vielzahl an marmeladigen Armomen enthält! Dazu werden Delikatesse wird mit verschiedenen Leckereien serviert. Hauptsächlich Obst, Saucen und Eiscreme. So dass du dich einfach zwischen den verschiedenen Varianten entscheiden kannst, ganz gleich, was deinem Geschmack entspricht!

Wiener Schnitzel – typisch österreichisch

Wiener Schnitzel ist ein beliebtes europäisches Gericht und das Nationalgericht Österreichs. (Auch wenn Österreich kein östliches Land ist, bezeichnen einige es als Teil Osteuropas. Deshalb wollen wir auch von dieser osteuropäische Küche berichten.) Die Goldbraune panierte Kruste ist typisch für dieses Gericht. Du kannst das Knacken praktisch hören und schmecken, sobald du hinein beißt. Anschließend zeichnet es sich durch sein zartes Fleisch und einen saftigen Geschmack aus. Yum-yum!