Blog - Was ist Garam Masala und wie man es benutzt

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Was ist Garam Masala und wie man es benutzt

7

Garam (scharf) Masala (Gewürze) ist eine Mischung aus Gewürzen, die in Indien heimisch sind und nicht mit Curry verwechselt werden dürfen. Es ist eine Mischung aus wärmenden und duftenden Gewürzen, die von Region zu Region variieren und einzeln oder gemischt mit anderen Gewürzen verwendet werden können. Die Gewürze werden geröstet und dann zermahlen. Obwohl der Name mit "scharfen Gewürzen" übersetzt wird, bedeutet das nicht unbedingt, dass es sich um eine extrem scharfe Gewürzmischung handelt. In Nordindien wird es in Pulverform konsumiert, während es in Südindien in Form einer Paste mit Kokosmilch, Essig oder Wasser verzehrt wird.

 

Woraus besteht es?

Source: savoryspiceshop.com

 

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, diese beliebte Gewürzmischung zuzubereiten. Diese kann je nach Region oder Präferenz des Benutzers unterschiedlich sein - einige mögen es scharf, andere bevorzugen eher einen milden Geschmack. Garam Masala aus dem Norden Indiens bietet schwarzen Pfeffer für die schärfe und konzentriert sich auf die aromatischen und süßen Gewürze. Dadurch ist es geschmacklich mild und kann mit Peperoni zur schärfe angereichert werden. Die südliche Seite Indiens bevorzugt ein schärferes Garam Masala und verwendet rote Chilischoten in ihrer Mischung. Die meisten Familien haben ihre eigenen Garam Masala-Rezepte. Diese Mischungen haben ihre eigene familiäre und einzigartige Note, da jeder Koch stolz auf seine Mischung ist. Wie können Sie also Ihre eigene Mischung herstellen? Eine einfache Kombination von gerösteten Gewürzen wie Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom, Nelken, schwarzer Pfeffer, Zimt und Muskatnuss ist ein guter Ausgangspunkt. Einige Variationen können Kurkuma, Safran, Ingwer und Bockshornklee sein, um nur einige zu nennen - verwenden Sie einfach Ihre Diskretion und haben Sie Spaß. Da Garam Masala einfach Gewürze mit verschiedenen Schärfegraden sind, gibt es etwas Spielraum, wenn es darum geht, eine eigene Mischung zu kreieren.

 

Wie schmeckt es und wie kocht man damit?

Am Ende Ihrer Zubereitung können Sie Garam Masala zum Würzen einarbeiten und dem Gericht ein spezielles Aroma verleihen. Sie können es auch als Beilage auf eine Schale streuen. Eine harmonische Kombination aus warmen, blumigen Noten, Süße und einem Hauch von Schärfe sind die Kernaussagen von garam masala. Es soll mehr auf der duftenden und geschmackvollen Seite stehen, anstatt feurig scharf zu sein; wie Curry.

 

Wie man es aufbewahrt

Wie die meisten Gewürze, lagern Sie Garam Masala in einem luftdichten Behälter an einem kühlen und dunklen Ort. Da die ätherischen Öle im gemahlenen Garam masala schneller ihre Wirkung verlieren, ist es am besten, sie so schnell wie möglich zu verbrauchen. Versuchen Sie es innerhalb weniger Wochen zu nutzen. Es wird zwar nicht verderben, aber die Aromen gehen mehr und mehr verloren. Wenn Sie eine ältere Garam Masala-Mischung verwenden, sollten Sie damit rechnen, vielleicht die doppelte Rezeptmenge zu verwenden, um den gewünschten Geschmack zu erhalten. Sie können Masala jedoch bis zu sechs Monate lang aufbewahren, ohne das es verdirbt. Garam Masala in Pulver- oder Pastenform finden Sie in indischen Lebensmittelgeschäften oder im Internationalen Gang in Ihrem Lebensmittelgeschäft.