Blog - Tom Yum Suppe - Scharfsaure Thaisuppe

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Tom Yum Suppe - Scharfsaure Thaisuppe

18

Die thailändische Tom Yum Suppe ist eine der einfachsten Suppen, die man zubereiten kann. Dazu ist vollmundige Brühe mit Zitronengras, Ingwer und thailändischen Chili gewürzt. Reichlich Garnelen, Pilze und frischer Koriander runden dieses leckere und wärmende Tom Yum Soup Rezept ab. Im Grunde genommen, können Sie zu Hause im Handumdrehen die beliebteste Thai-Suppe zubereiten, anstatt ein Restaurant zu besuchen. Diese Thai-Suppe wird Sie aus den Socken hauen! Sie ist leicht, einfach, gesund und glutenfrei. Diese Suppe ist schmackhaft und wenn Sie wollen, können Sie sie scharf genug machen, um Ihre Nebenhöhlen zu reinigen (garantiert!).

 

Was macht Tom Yum Suppe so nahrhaft und lecker?

  • Zitronengras besteht aus einer Reihe höherer krebshemmender Bestandteile, die es ihnen ermöglichen, das Wachstum von Krebszellen zu verhindern. Es wird auch bei Grippe, Erkältungen, Fieber, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und anderen Magenbeschwerden, Arthritis und Pilzkrankheiten eingesetzt.
  • Chili erweist sich als vielversprechend für die Gesunderhaltung, z.B. als Schmerzmittel, Antidiabetikum und zur Krebsprävention.
  • Galangal ist bekannt für seine entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften. Es ist ein sehr berühmtes Gewürz. Ausserdem wird Galangal heute in südostasiatischen Ländern angebaut, aber ursprünglich für den Einsatz in der Küche und Medizin in China und Java genutzt. Des Weiteren reduziert es Bauchschmerzen, hilft bei der Verdauung, hilft bei Brechreiz, Seekrankheit und Reisekrankheit. Weiterhin verbessertes  auch die Durchblutung von Händen und Füßen, behandelt Durchfall und bekämpft Entzündungen. Es hilft gegen Schluckauf.
  • Tomaten sind von Natur aus reich an den Vitaminen A, C und E, die krebserregende Radikale abwehren.

 

Wie man Tom Yum Suppe zubereitet

Source: thespruceeats.com

 

 Alles fängt mit der Suppe an! Eine gute Brühe, wie eine einfache Hühnerbrühe oder Garnelenbrühe, ist immer ein echter Genuss. Sie können jedoch gerne Meeresfrüchtebrühe verwenden. Wir füllen die Brühe mit Zitronengras, Ingwer, Limettenblättern und thailändischem Chili. Somit verwandeln wir eine Basisbrühe in eine geschmackvoll gewürzte Thailändische Suppe! Die ursprüngliche thailändische Suppe verwendet

Galgant - eine wurzelartige Ingwerpflanze. Galgant ist jedoch in unserer Regionen sehr schwer zu finden, so dass wir stattdessen stets Ingwer verwenden. Nach schnellem Kochen werden die restlichen Komponenten hinzugefügt. Es braucht ein paar Minuten extra Zeit um ein köstliches Tom Yom zu kochen! Anschließend mit frischem Koriander garnieren und servieren. Im Folgenden können Sie durch das Hinzufügen der folgenden Zutaten Ihre Suppe noch köstlicher machen.

  • Füge Buchweizennudeln für eine herzhaftere Suppe hinzu. Die Nudeln, wie in der Packungsbeilage beschrieben, kochen (dauert in der Regel einige Minuten), abtropfen lassen, ausspülen und in eine Suppenschüssel geben. Gießen Sie die Suppe auf die Buchweizennudeln und genießen Sie das Gericht.
  • Des Weiteren können Sie Zwiebeln in Scheiben schneiden. Fügen Sie einige hinzu, während Sie die Pilze dazugeben.
  • Anstelle von Strohpilzen empfehlen wir Shiitake in Scheiben oder weiße Champignons beizufügen.
  • Die geschnittenen Frühlingszwiebeln mit Koriander hinzufügen.