Blog - Kokosnussmilch

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Kokosnussmilch

110

Was ist Kokosnussmilch?

Kokosnussmilch, Kokoswasser oder Kokosnusscreme? Welches ist welches? Oft gibt es eine ziemliche Verwirrung darüber, was Kokosmilch überhaupt ist.
Wenn Sie ein Loch in eine Kokosnuss bohren, einen Strohhalm hineinstecken und die Kokosnuss mit Genuss trinken, dann ist es das Kokoswasser und nicht die Kokosmilch.
Wenn Sie dann die Nuss aufbrechen, das weiße Fruchtfleisch herauskratzen, zusammen mit etwas warmem Wasser in den Mixer geben, gründlich mischen und dann diese Mischung auspressen, erst dann erhalten Sie die Kokosmilch.
Wenn Sie die Milch einen Tag stehen lassen würden, würde sich der Fettgehalt der Kokosmilch schließlich oben absetzen, so dass Sie sie entrahmen können. Auf diese Weise erhalten Sie reine Kokosnusscreme.

Kokosmilch ist längst nicht mehr nur in der asiatischen Küche zu finden, sondern kann auf vielfältige Weise verwendet werden. Darüber hinaus glänzt Kokosmilch durch ihre zahlreichen gesundheitlichen Wirkungen und wertvollen Inhaltsstoffe. In diesem Artikel möchten wir Ihnen daher die 7 besten Verwendungsmöglichkeiten von Kokosmilch vorstellen.

Kokosnussmilch in der warmen Küche

Die häufigste und naheliegendste Art, Kokosmilch zu verwenden, ist die Zubereitung verschiedener warmer Gerichte. Sie eignet sich hervorragend für verschiedene Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichte. Es ist jedoch zu beachten, dass Kokosmilch relativ schnell gerinnt und daher nicht zu lange gekocht werden sollte. Am besten fügt man sie am Ende hinzu und lässt sie nur kurz aufkochen.
Der besondere Geschmack von Kokosnussmilch kommt besonders gut in Kombination mit Curry, Koriander, Zitronengras und Kurkuma zur Geltung. Er trägt auch dazu bei, die Schärfe verschiedener Gewürze zu verringern - insbesondere bei der Verwendung von Chili und Currypaste.

Kokosnussmilch als Backzutat

Versuchen Sie einfach, in einem Backrezept die herkömmliche Milch durch Kokosmilch zu ersetzen. Besonders in Kombination mit Schokolade oder Nüssen passt das ganz gut und gibt einen ganz besonderen Geschmack. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Rezepte und Möglichkeiten, wie Kokosmilch beim Backen verwendet werden kann.

Kokosnussmilch in einem Smoothie

Die meisten Menschen verwenden entweder Wasser oder verwenden beim Mischen von Smoothies verschiedene Säfte. Kokosnussmilch verleiht Ihrem Smoothie nicht nur ein besonderes Aroma, sondern macht ihn auch cremig. Besonders in Kombination mit exotischen Früchten wie Mango oder Ananas ist Kokosmilch eine gute Wahl.
Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was Sie bei der Herstellung Ihrer eigenen Smoothies wissen müssen, besuchen Sie den entsprechenden Blog-Artikel über Smoothies.

Milch aus der Kokosnuss statt herkömmlicher Milch

Herkömmliche Kuhmilch kann fast immer durch eine pflanzliche Alternative ersetzt werden. Kokosmilch eignet sich daher in vielen Anwendungen als vegane Alternative, wenn es um die Verwendung von Milch geht. Aufgrund ihres frischen Geschmacks und wichtiger Inhaltsstoffe, wie Laurinsäure und anderen wertvollen mittelkettigen Fettsäuren, lohnt sich Kokosmilch als alternatives Produkt.
Wenn Sie mehr über andere pflanzliche Milchalternativen erfahren möchten, können Sie auch unseren entsprechenden Blog-Artikel besuchen und mehr über diese erfahren.

Sahne aus Kokosnussmilch

Es ist sogar möglich, eine vegane Alternative zu Sahne aus Kokosnussmilch herzustellen. Man nimmt eine Menge Kokosmilch und legt sie in den Gefrierschrank, bis sie kurz vor dem Einfrieren steht. Nun kann man die Kokosmilch wie eine normale Sahne aufschlagen. Es kann nicht schaden, eine kleine Menge Sahnesteif und etwas Zucker hinzuzufügen. Diese Kokosnusscreme kann dann für eine Vielzahl von Desserts verwendet werden.

Kokosnussmilch im Kaffee

Wenn Sie Ihren Morgenkaffee gerne mit normaler Milch trinken, können Sie auch Kokosmilch probieren. Diese verleiht dem Kaffee ein ganz besonderes Aroma und macht ihn zu einem ganz besonderen Genuss - vorausgesetzt, Sie mögen den Geschmack der Kokosnuss. Auch hier können sich die in Kokosmilch enthaltenen mittelkettigen Fettsäuren positiv auswirken. Sie wirken als Energielieferant, was besonders morgens von Vorteil sein kann.

Kokosnussmilch als Haarpflege

Kokosmilch ist nicht nur für den direkten Verzehr geeignet, sondern kann auch als kosmetisches Produkt - zum Beispiel als Haarpflegemittel - verwendet werden. Massieren Sie dazu eine Menge Kokosmilch in das Haar ein und lassen Sie sie eine Zeit lang einwirken. Danach sollten die Haare mit Shampoo ausgewaschen werden.
Die Kokosmilch sorgt dafür, dass Ihr Haar auf eine ganz besondere Art und Weise gepflegt wird. Kokosmilch verleiht Ihrem Haar auch einen besonderen Glanz und einen angenehmen und frischen Duft. Kokosmilch als Haarbehandlung ist besonders für Menschen mit allgemein trockenem Haar und trockener Kopfhaut zu empfehlen.

Wie schmeckt glutenfreie Kokosnussmilch?

Kokosmilch wird, da sie aus natürlichen Kokosnüssen gewonnen wird, tatsächlich wie Kokosnuss schmecken. Die Milch ist glatt und dickflüssig wie klassische Milchmilch, und mit ihrem tropischen, leicht süßlichen Geschmack wird sie zu schmackhafter Milch, die man allein zu etwas Süßem schlürfen oder mit Getreide essen kann.

Example of Organic Coconut Milk from our FoodIndex

Ist Kokosnussmilch eine sichere milchfreie Milchalternative?

Kokosmilch stammt von der Kokosnussfrucht, d.h. in der Milch ist absolut keine Milch enthalten. Sie ist nicht nur sicher für diejenigen, die empfindlich oder unverträglich gegenüber der in Milchprodukten enthaltenen Laktose sind, sondern sie ist auch von Natur aus glutenfrei, was Kokosmilch für die meisten Ernährungsgewohnheiten sicher macht.

Gibt es irgendwelche gesundheitlichen Vorteile von glutenfreier Kokosmilch?

Abgesehen davon, dass sie für Allergiker glutenfrei ist, behält Kokosmilch einige der Nährstoffe und gesunden Fette, die die Kokosnuss enthält. Durch den Verzehr von Kokosnussmilch geben Sie Ihrem Herzen gesunde Fette, die es auf andere Weise aus Ihrer Ernährung nicht bekommen kann. Diese Fette sind dafür bekannt, dass sie dazu beitragen, das schlechte und das gute Cholesterin im Körper auszugleichen, was sie zu einer ausgesprochen herzgesunden Wahl macht.