Blog - Ideale Hautpflege durch Rosenwasser

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Ideale Hautpflege durch Rosenwasser

16

Rosenwasser gilt als die ultimative Feuchtigkeitspflege für jeden Hauttyp. Wie dieses gewonnen wird, welche Wirkung es auf unreine Haut und Pickel hat, wie ihr es anwendet und wo ihr es kaufen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

 

Was ist Rosenwasser?

Rosenblätter werden hauptsächlich in Marokko, der Türkei und in Bulgarien angebaut und gepflückt, um diese weiterzuverarbeiten. Größtenteils wird aus ihnen Rosenöl hergestellt, was sehr kostenintensiv ist, da zur Gewinnung eines Liters Öl etwa vier Tonnen Blüten benötigt werden. Bei deren Destillation – dem Verfahren, bei dem das Öl gewonnen wird – entsteht als Nebenprodukt ein ätherisches Wasser, das Rosenwasser. Der Trennprozess zwischen Öl und Wasser mittels Wasserdampfdestillation gilt als besonders schonend. Wenn ihr euch für ein Bio-Rosenwasser entscheidet, könnt ihr sicher gehen, dass hierbei keine schädlichen Stoffe, wie etwa Lösungsmittel eingesetzt werden. Das Pflanzenwasser, das mittels Destillation entsteht, wird als Hydrolat bezeichnet, sodass Rosenwasser auch unter der Bezeichnung Rosenhydrolat zu finden ist. Dieses duftet nach Rose und enthält die wasserlöslichen Stoffe der Blüte, ist aber frei von ätherischen Ölen.

 

Die Rosenwasser-Wirkung für schöne und gesunde Haut

 

Reines Rosenwasser gilt als optimaler Feuchtigkeitsspender für die Haut und sorgt für dessen ausgeglichenen ph-Wert. Das Besondere ist, dass es für alle Hauttypen geeignet ist, da es vielfältige Eigenschaften besitzt. Insbesondere bei trockener Haut besteht das Problem, das herkömmliches Gesichtswasser diese noch stärker austrocknet. Das liegt am oftmals hohen Anteil an Alkohol oder den aggressiven Tensiden. Rosenwasser ist dagegen sehr mild und schenkt der Haut Feuchtigkeit. Auch empfindliche oder zu Allergien neigende Haut kann davon ein Lied singen. Denn neben Alkohol sind es oftmals künstliche Duft- oder Konservierungsstoffe, die die Haut irritieren. Rosenblütenwasser entspannt die Haut und gleicht sie wieder aus. Auch ölige und Mischhaut profitieren von der Wirkung: Denn es besitzt einen leicht mattierenden Effekt und die Haut fettet nach der Anwendung nicht so schnell nach. Außerdem reinigt es die Haut porentief, ist dabei aber sanft und verträglich. Auf Grund seiner antibakteriellen Wirkung, könnt ihr es auch bei zu Pickeln neigender Haut verwenden. Die meisten Bio-Rosenwasser kommen ohne oder sehr wenig zugesetzten Alkohol aus, wodurch diese besonders mild sind. Das Blütenwasser von Khadi ist zum Beispiel so ein pures Produkt. Wenn ihr allerdings nicht sicher seid, ob ihr euer Produkt innerhalb eines Jahres aufbraucht, entscheidet euch für ein Produkt mit geringem Anteil Alkohol, der für die Konservierung sorgt.

 

Die Anwendung:

Das Wässerchen findet zahlreiche Anwendungsgebiete in der Hautpflege. Die 5 gängigsten davon:

  1. Als Gesichtswasser Wenn ihr Rosenwasser als Gesichtswasser verwenden wollt, träufelt ein wenig der durchsichtigen Flüssigkeit auf einen Wattepad und fahrt damit über euer Gesicht. Am besten, nachdem ihr dieses vorab mit einem milden Reinigungsprodukt gewaschen habt. Die antibakterielle Wirkung des Rosenwassers kommt somit zum Einsatz und bereitet eure Haut optimal auf die anschließende Pflege vor. Genau wie herkömmliches Gesichtswasser, muss auch Rosenblütenwasser nicht abgewaschen werden.

  2. Rosenwasser – unreine Haut minimalistisch gepflegt Wenn eure Haut irritiert oder unrein ist und ihr von Pickeln geplagt werdet, wirkt Rosenhydrolat dem auf natürliche Weise entgegen. Dazu verwendet ihr dieses als alleinige Hautpflege nach der Reinigung. Gebt einfach ein paar Tropfen in eure (sauberen!) Handflächen, verteilt es und drückt es sanft in euer Gesicht.

  3. Als Grundlage für Öl Gesichtsöl lässt sich deutlich leichter auftragen, wenn ihr eure Haut zunächst befeuchtet habt. Entweder macht ihr das wie in Punkt 2 beschrieben oder vermischt das Öl mit dem Wasser und gebt es zusammen auf euer Gesicht. Auf der befeuchteten Haut, lässt sich das Öl spielend leicht auftragen und einmassieren.

  4. Zum Fixieren von Make-Up Ihr könnt Rosenblütenwasser zum Fixieren eures Make-Ups nutzen. Dazu empfiehlt es sich, eine Sprühflasche zu verwenden und das Wässerchen mit ein bis zwei Pumpstößen auf euer geschminktes Gesicht zu sprühen. Das Ergebnis ist ein strahlendes und langanhaltendes Make-Up.

  5. Als Erfrischung zwischendurch Wenn ihr das Hydrolat im Kühlschrank aufbewahrt, wirkt es erfrischend und leicht straffend zugleich. Diesen Effekt könnt ihr insbesondere im Sommer nutzen, um eure Haut – im Gesicht und auch am Körper – zwischendurch zu erfrischen. Probiert es mal aus!

 

 Das Wichtigste auf einen Blick

  • Was ist Rosenwasser?

Echtes Rosenhydrolat bzw. -wasser wird aus Rosenblüten mit Hilfe von Wasserdampfdestillation gewonnen. Das Wasser duftet dezent nach Rose und findet hauptsächlich in der Hautpflege Anwendung. Es ist für jeden Hauttyp geeignet und gilt als beliebtes Gesichtswasser. Wer beste Qualität will, entscheidet sich für ein Bio-Produkt.

  • Ist Rosenwasser für die Haut geeignet?

Ja. Auf Grund seiner zahlreichen positiven Eigenschaften ist es für jeden Hauttyp nutzbar. Es spendet Feuchtigkeit, beruhigt die Haut, gleicht den PH-Wert aus und wirkt regenerierend. Es ist mild und somit auch bei empfindlicher und unreiner Haut anwendbar. Nicht nur für das Gesicht, sondern auch zur Körperpflege ist es geeignet und kann zum Beispiel einem Vollbad beigemischt werden.

  • Kann man Rosenwasser trinken?

Das für kosmetische Zwecke gedachte Hydrolat sollte weder zum Trinken noch zum Kochen und Backen verwendet werden. Es kann leicht bitter schmecken und ist somit nicht für den Verzehr empfehlenswert. Das rosafarbene, süßliche Wasser zum Trinken, das ihr eventuell aus arabischen Ländern kennt, ist eher eine Art Sirup, die dann mit Wasser verdünnt wird.

  • Wo kann man Rosenwasser kaufen?

Rosenwasser kaufen kann man mittlerweile in gut sortierten Bioläden und Naturkosmetik-Fachgeschäften. Eine deutlich größere Auswahl und oftmals bereits vorhandene Bewertungen machen den Kauf im Internet deutlich attraktiver.