Blog - Die Geschichte von Cockta

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Die Geschichte von Cockta

15

Die Geschichte von Cockta ist äusserst interessant. Anfang der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts kreiert Emerik Zelinka, der Vater der Cockta, beim Unternehmen Slovenijavino ein Erfrischungsgetränk aus besten natürlichen Zutaten. Er nimmt dazu Hagebutten, angenehm säuerliches Vitamin C, verschiedene Kräuter, reines Quellwasser und karamellisierten Zucker. Es entsteht das erste kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränk in Jugoslawien. Den Namen „Cockta“ leitet Zelinka von „Cocktail“ ab, das eine Mischung aus verschiedenen Zutaten bedeutet. Am 8. März 1953 wird Cockta in Planica zum ersten Mal vorgestellt. Die Besucher werden auf Schritt und Tritt von dem Werbeplakat mit dem sympathischen, Cockta trinkenden Mädchen begleitet. Das Plakat war eine Arbeit des Designers und Malers Uroš Vagaja.

Cockta wird der Öffentlichkeit als runde Viertelliterflasche mit brauner, schaumiger Flüssigkeit vorgestellt und repräsentiert den westlichen Lebensstil. Sowohl die Flasche als auch das Flaschenetikett gestaltete der Designer Sergej Pavlin. Noch im selben Jahr wird die erste Million Liter Cockta hergestellt, die ganze 4,5 Millionen Flaschen füllt.

 


Erfolgsgeschichte

In den ersten 14 Jahren ihres Bestehens kann Cockta ein jährliches Verkaufswachstum von 25 % verzeichnen. 1967 beträgt der Jahresverkauf bereits 80 Millionen Flaschen. Cockta gehört zu den führenden slowenischen (damals jugoslawischen) Exportprodukten und wird zwei Jahre lang sogar in die Niederlande ausgeführt. Ende der 60er Jahre kommt das erste ausländische Konkurrenzprodukt auf den Markt. Der Wunsch nach westlichen Produkten stoppt die Nachfrage nach Cockta und die Verkaufskurve wendet sich nach unten. Cockta hat sich im Balkan festgesessen und sehr populär. Man bevorzugt es, da es Koffeinfrei ist und es aus natürlichen Zutaten besteht.

 

Erster Cockta-Werbespot