Blog - Arten von asiatischen Nudeln

Unsupported Browser

Your web browser appears to be outdated. Our website may not look quite right in it.

Please consider updating your browser to enjoy an optimal experience.

Dismiss this message

Blog Image

Arten von asiatischen Nudeln

10

Haben Sie schon einmal den Nudelgang auf einem asiatischen Markt durchlaufen und sich gefragt, "wo fange ich überhaupt an"? - Das kann noch ziemlich schwer werden. Wenn Sie auf der Suche nach einer ganz bestimmten Nudelart für ein Rezept sind, dann wird Ihre Reise nicht so ansträngend sein. Wenn Sie jedoch nur experimentieren wollen, dann sollten Sie auf jeden Fall versuchen, ein wenig mehr über die Arten von Nudeln zu erfahren, welche in der asiatischen Küche verwendet werden.

 

Die drei Arten von asiatischen Nudeln

Weizennudeln, Reisnudeln und Glasnudeln sind die drei Arten von asiatischen Nudeln, über welche Sie stolpern werden. Diese Nudeln können auf verschiedene Weisen serviert werden: ob in einer Brühe, gerührt, frittiert, heiß oder sogar kalt.

 

Weizennudeln

Weizennudeln werden aus Weizenmehl und Ei hergestellt, ähnlich wie italienische Nudeln. Diese Nudeln werden durch Ziehen und Strecken hergestellt, während die italienischen Nudeln im Roll- und Schneideverfahren hergestellt werden. Das Endergebnis ist eine leichtere und elastischere Textur als bei den italienischen Nudeln. Einige beliebte Arten von Weizennudeln sind: Lo Mein und Chow Mein - Die gängigsten Arten von chinesischen Weizennudeln werden aus Weizenmehl und Ei hergestellt. Sie haben die Form von Spaghetti, sind aber auch etwas dicker. Beide findet man in getrockneter oder frischer Form und müssen schnell vorgekocht werden, damit sie leicht aufschwellen können. Dadurch wird ein schmackhafter Biss (al dente) erreicht. Nach dem Ankochen mit gebratenem Fleisch und Gemüse kochen und eine Sauce Ihrer Wahl hinzufügen.

 

Ramen Nudeln - Dies ist eine weitere beliebte Sorte von Nudeln aus Japan. Sie sind dünner als Mein Nudeln. Sie werden in einer aromatisierten Brühe serviert und dann mit einer Reihe von Zutaten wie Gemüse, Fleisch und Eiern verfeinert.

 

Reisnudeln

Reisnudeln umfassen die zweite Kategorie der asiatischen Nudeln. Sie werden aus Reisstärke hergestellt und sind in vielen Längen und Breiten erhältlich. Durch ihre feste, federnde Textur und Breite nehmen sie mehr Aromen auf.

 

Glasnudeln

Glasnudeln sind breite Nudeln, die aus jeder anderen Stärke als Weizen oder Reis hergestellt werden. Mungobohnen-Nudeln sind eine gängige Form, die aus Tapiokastärke und Süßkartoffelstärke hergestellt werden. Sie sind meist dünner und fast fadenförmig und erhalten beim Kochen ein glasiges, transparentes Aussehen; daher der Name Glasnudeln oder Cellophannudeln.